Menü

16. CIBI Innovationstag am 16.03.2017 in München

Überlebensstrategien für die digitale Welt

Der CIBI Innovationstag ist ein Top-Ereignis in der deutschsprachigen Finanzdienstleistungsbranche. Die Veranstaltung ist darauf zugeschnitten, Entscheidern und Umsetzern wichtige Innovationen, kommende Top-Themen und vielfältige Erfahrungen der First Mover nahezubringen. Die Welt der Finanzdienstleister wird nicht einfacher. Digitalisierung, Niedrigzinsen und Regulation wirken stärker denn je und erfordern aktives Handeln. Die EZB spricht relativ unverblümt von zu vielen Banken in Europa. Was in manch anderer Branche schon lange gilt, gilt nun auch hier: Die Spreu trennt sich vom Weizen. Die Erfolgreichen werden bleiben, für die weniger gut positionierten Akteure wird es sehr eng. Aber was heißt das konkret? Was macht zukünftigen Erfolg aus? Die CIBI versucht, hierauf Antworten zu geben!

Hier finden Sie die Pressemitteilung.

Programm

Uhrzeit Thema
09:00 Uhr Empfang und Registrierung der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Besuch der Ausstellung
09:30 Uhr Keynote 1: Banking 2035: Was gestern noch wie ein Märchen klang ...
  • Ein Blick zurück aus 2035: Was hat sich in den letzten 20 Jahren getan?
  • Wie zahlen wir, worin legen wir an, gibt es noch den klassischen Kredit?
  • Die Großwetterlage: Euro, Brentry, USA und China
  • Konsequenz für die Struktur der Finanzdienstleister: Wer bleibt, und wie viele?
Prof. Dr. Hans-Gert Penzel, Geschäftsführer, ibi research an der Universität Regensburg
10:00 Uhr Keynote 2: Die Genossenschaftliche FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken auf dem Weg in die Zukunft
  • Genossenschaften: altmodisch oder modern?
  • Regionalität und Digitalisierung: ein Widerspruch?
  • Dezentralität und Innovation: Wer ist für Neues "zuständig"?
Dr. Christian Brauckmann, Mitglied des Vorstands der DZ BANK
10:40 Uhr Kaffeepause: Gelegenheit zum Networking und zum Besuch der Fachausstellung
11:10 Uhr Keynote 3: Trade Finance 4.0 - Wie Digitalisierung das Firmenkundengeschäft verändert
  • Big Data in aller Munde - Warum haben wir so wenig Umsetzungen im B2B?
  • Veränderungen im Außenhandel
  • Veränderungen bei den Forderungen aus L/L
Markus Rupprecht, Chief Strategy Officer, Traxpay
11:50 Uhr Keynote 4: Venture Capital im FinTech Bereich - Wer investiert in was und warum?
  • Woher kommt das plötzliche Interesse am FinTech Segment?
  • Welche Trends treiben die explosionsartige Vermehrung der Startups?
  • Wo und warum kann es eine echte Disruption und Umverteilung der Wertschöpfung geben?
  • Wer sind die Gewinner, wer sind die Verlierer?
Arnulf Keese, General Partner, e.ventures
12:30 Uhr Mittagstisch: Gelegenheit zu Diskussion und Networking, Besuch der Ausstellung
13:45 Uhr Regulation als Treiber von Innovation
Thomas Egner, Secretary General, Euro Banking Association
Regional. Digital. In Kombination genial.
Hans-Jörg Schön, Mitglied des Vorstandes, Sparkasse Oberpfalz-Nord
S-Payment: So wird in Zukunft bezahlt
Dr. Rüdiger Mock-Hecker, Mitglied der Geschäftsleitung, DSV-Gruppe
14:30 Uhr Die Fidor Bank im Spannungsfeld von Kundenwünschen, Wachstum und Regulation
Dr. Linda Urban, Risikomanagement, Fidor Bank
Herausforderungen, Digitalisierung und Change in einer regionalen Genossenschaftsbank
  • Organisatorische Verantwortung schaffen
  • Von der Internetstrategie bis zum Maßnahmenplan
  • Intensive Begleitung des Changes innerhalb der Bank respektive Belegschaft
Helmut Euler, Vorstandsvorsitzender, VR Bank HessenLand
Bezahlen mit PayPal heute und morgen
Jörg Schille, Leiter Mittelstand und Partnerschaften, PayPal
15:15 Uhr Kaffeepause: Gelegenheit zum Networking und zum Besuch der Fachausstellung
15:45 Uhr German Payments Benchmark 2016: Größenvorteile und Outsourcing als Heilsbringer?
Steffen Kowalski, Senior Advisor, PPI und Stephan Weber, Senior Consultant, ibi research
Vertrauliche Dokumente in der Cloud: Collaboration und Sicherheit
  • Vertrauliches in der Cloud - wie wir dazu kamen
  • Einsatzszenarios für sichere Datenräume in der SDV-IT und der Sparda-Welt heute
  • Bedarfe, Potenziale und Ideen für die zukünftige Nutzung und Weiterentwicklung
Konstantin Lambrinov, Produktmanager Banking & Payment, Sparda-Datenverarbeitung
Instant Payments und API: Die aktuellen Herausforderungen meistern!
Armin Gerhardt, Vorstandsvorsitzender, EFiS EDI Finance Service
16:35 Uhr "Banking 2035 revisited" - Vorstellung der Ergebnisse der zu Beginn durchgeführten Trendumfrage der Teilnehmer
17:15 Uhr Ende der Veranstaltung mit anschließenden Stehempfang und Ausklang des Tages

Referenten


Dr. Christian Brauckmann
DZ BANK

Thomas Egner
Euro Banking Association

Helmut Euler
VR Bank HessenLand

Armin Gerhardt
EFiS EDI Finance Service

Arnulf Keese
e.ventures

Steffen Kowalski
PPI

Konstantin Lambrinov
Sparda-Datenverarbeitung

Dr. Rüdiger Mock-Hecker
DSV-Gruppe

Prof. Dr. Hans-Gert Penzel
ibi research

Markus Rupprecht
Traxpay

Hans-Jörg Schön
Sparkasse Oberpfalz-Nord

Jörg Schille
PayPal

Dr. Linda Urban
Fidor Bank

Stephan Weber
ibi research

Über die CIBI

Vision und Zielsetzung

Die CIBI ist eine Premium-Veranstaltung rund um Innovationen in Finanzdienstleistungen
Auf der CIBI werden bereits zum sechzehnten Mal Ergebnisse, laufende Projekte und neue Ideen vorgestellt und diskutiert. Sie ist damit zu einem herausragenden Ereignis mit ganz eigenständigem Profil in der deutschsprachigen Finanzdienstleistungsbranche. Und der Technologiestandort München ist der richtige Platz dafür.

Die CIBI lebt von ihrer Objektivität und Top-Besetzung
Die fachliche Leitung der CIBI liegt bei einem An-Institut der Universität Regensburg und steht damit für eine einzigartige wissenschaftliche Begleitung. Hochkarätige Führungskräfte und Wissenschaftler liefern wertvolle Erfahrungen und stellen Innovationen, neueste Trends und Best Practices vor. Sie stehen für Spitzenperformance und Innovationsfreude und sichern das hohe Veranstaltungsniveau der CIBI.

Die CIBI stimuliert den Innovationstransfer von der Wissenschaft in die Praxis
Fach- und Führungskräfte aus der Finanzdienstleistungsbranche und dem öffentlichen Bereich finden ein Forum für den intensiven Austausch von Ideen, Konzepten und Erfahrungen. Etablierte Unternehmen treffen auf Neugründungen und „Attacker“. Manager der Privatwirtschaft sprechen mit Vertretern des öffentlichen Bereichs. Anwendungsnahe Wissenschaftler stimulieren den Dialog, analysieren von einem neutralen Standpunkt aus und entwickeln Visionen.

Zielgruppe

Unsere Zielgruppe sind Fach- und Führungskräfte aus Banken, Versicherungen, FinTechs und E-Commerce, dazu qualifizerte Beratungs- und Softwarehäusern, der öffentliche Bereich und anwendungsnahe Wissenschaftler.

Sponsoren

Anfahrt

Le Méridien München
Bayerstraße 41
80335 München
www.lemeridienmunich.com
nach oben